Die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter wird für Unternehmen immer wichtiger. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Beschäftigte, die ihren Job glücklich erledigen sind leistungsfähiger, engagierter und weisen weniger Fehlzeiten auf. Die Zufriedenheit wirkt sich zudem positiv auf das Betriebsklima und die Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber aus. Gerade in Branchen mit tendenziell hoher Fluktuation und der Herausforderung, adäquates Personal zu finden und einzustellen ein gar nicht hoch genug einzuschätzender Faktor.

Neben der Schaffung fairer Konditionen motivierender Arbeitsbedingungen gehört auch die effektive Organisation der administrativen Abläufe rund um den Job zu den entscheidenden Faktoren, die die Mitarbeiterzufriedenheit beeinflussen. Die Integration einer modernen Technik zur Abwicklung dieser Tätigkeiten ist deshalb eine lohnende Investition, die sich in vielerlei Hinsicht auszahlt.

Bessere Übersicht über die Schichten

Mit einer modernen Dienstplan-Software sind die Mitarbeiter stets genau über ihre Einsätze informiert. Statt über einen Aushang am schwarzen Brett oder umständlich kopierte und gemailte Excel- – oder gar handschriftlich niedergeschriebene – Listen können sie auf diese Weise online auf ihre Schichten zugreifen. Verpasste Dienste oder die Anwesenheit zu falschen Zeiten aufgrund von Fehlern in der Kommunikation zwischen Teamleiter und Mitarbeiter gehören damit der Vergangenheit an.

Dazu können sich die Beschäftigten stets auf den Dienstplan verlassen. Etwas, das bei herkömmlichen Methoden häufig nicht der Fall ist; etwa, wenn aus aktuellem Anlass Änderungen anfallen, weil sich beispielsweise ein Mitarbeiter krank meldet. Über den online verfüg- und editierbaren Plan können sich Vorgesetzte wie auch ihr Team stets einen Überblick über den aktuellen Stand verschaffen. Mit Hilfe einer App ist es den Mitarbeitern sogar möglich, auf diese Informationen mobil zuzugreifen. Allein das verschafft ihnen ein sehr viel besseres, weil sicheres Gefühl. Wer zum Beispiel auf einmal unsicher wird, ob sein Dienst um 15.00 oder 16.30 beginnt, der schaut einfach in der auf seinem Smartphone installierten App nach und hat sogleich die Sicherheit, nicht zu früh oder zu spät beim Job zu erscheinen.

Editierbarkeit erhöht Gestaltungsspielraum

Durch den direkten Zugriff wird dem Mitarbeiter nicht nur die Übersicht erleichtert. Darüber hinaus kann er online und mobil gestaltend auf den Dienstplan einwirken, wenn er beispielsweise eine Schicht tauschen möchte. Die betreffenden Kollegen werden informiert und können untereinander vereinbaren, wer welche Schichten von wem übernimmt. Da der Vorgesetzte ebenfalls informiert ist, kann er den Tausch rasch genehmigen.

Natürlich kann der Mitarbeiter zudem eintragen, wenn er sich für zusätzliche Einsätze interessiert. Im Falle eines plötzlichen Ausfalls kann der Teamleiter dann direkt bei ihm anfragen. Im Gegenzug kann eine Absage aufgrund plötzlicher Verhinderung wie Krankheit ebenfalls über die moderne Dienstplan-App eingetragen werden. Der Vorgesetzte erhält umgehend eine Nachricht und kann die übrigen Mitarbeiter informieren und nach Ersatz suchen. All dies funktioniert ohne zeitraubende Telefonate oder endlosen Mailverkehr, was Mitarbeiter und Manager gleichermaßen Zeit und Nerven spart.

Die Mitarbeiter erhalten durch diese Funktion sehr viel mehr Gestaltungsfreiraum, was sich motivierend auswirkt und die Zufriedenheit erhöht. Dass sie auch bei kurzfristigen Änderungen über die App kommunizieren können, verschafft zusätzlich Sicherheit und verringert eventuelle Belastungen durch Stress

Einfache An- und Abmeldung bei den Schichten

Moderne Technik erleichtert Mitarbeitern nicht nur Übersicht und Planung, sondern wirkt sich auch am Arbeitsplatz erleichternd aus. Denn mit Hilfe einer effektiven Software zur Organisation der Arbeitszeit können Beschäftigte problemlos für ihre Schichten ein- und auschecken. Die gute alte Stempeluhr hat in diesem Fall ausgedient und wird durch eine App ersetzt. Auf diese Weise sind die effektiven Einsatzzeiten belegt und der Beschäftigte (wie auch der Vorgesetzte) hat diese stets vor Augen. Das zeitraubende Ein- und Austragen entfällt, wie auch die umständliche Protokollierung der Schichtzeiten nach deren Ende auf externen Listen. Was bleibt, sind mehr Zeit und weniger Aufwand für den Beschäftigten, was das Management des Jobs erleichtert und die Zufriedenheit des Beschäftigten steigert.

Direkte Kommunikation mit Kollegen und Vorgesetzten

Die ausgefeilten Funktionen einer guten Organisationssoftware erleichtern Mitarbeitern die Kommunikation untereinander und mit ihren Managern. Jederzeit und ortsunabhängig können sie sich austauschen und auf dem aktuellen Wissensstand halten. Telefonate und Mails werden überflüssig, da das gesamte Management der Arbeit mit Hilfe einer einzigen Anwendung erledigt werden kann. Dies erleichtert die Übersichtlichkeit und verringert den Zeitbedarf für mit dem Job verbundene administrative Tätigkeiten. Gerade die sind es, die Beschäftigte oftmals als nervig ansehen und die sie deshalb gerne auf ein Minimum reduzieren möchten. Eine gute Mitarbeiterkommunikation fördert zudem das Betriebsklima. Ermöglicht der Arbeitgeber dies durch Einsatz von moderner Technik, steigt die Mitarbeiterzufriedenheit quasi von allein.

Übersicht über Einnahmen

Durch die detaillierte Übersicht über die Schichten erhält der Mitarbeiter ein minutengenaues Protokoll über seine geleistete Arbeit. Dies vereinfacht es ihm ungemein, seine Einnahmen zu kalkulieren. Wo früher noch per Stift und Taschenrechner die Stunden umständlich addiert und dann mit dem Stundenlohn multipliziert werden mussten, kann er nun den Lohn bequem auf seinem Computer oder per App einsehen. Dies erleichtert es ihm zudem, seine künftigen Schichten zu planen. Spart er beispielsweise auf eine Urlaubsreise oder eine größere Anschaffung, kann er mit Hilfe der Dienstplan-Software sehr leicht ausrechnen, wie viele Schichten dafür noch zu arbeiten sind. Seine entsprechenden Einsatzwünsche kann er dann unkompliziert über die Onlineanbindung eintragen. Die bessere Übersicht und Kalkulationsgrundlage verbessert somit die persönliche Finanzplanung beträchtlich, was dem Mitarbeiter wiederum mehr persönliche Freiheiten verschafft.

Der Einsatz moderner Dienstplan-Technik erleichtert den Beschäftigten all die administrativen Tätigkeiten, die mit einem Job zusammenhängen und auch die Arbeit direkt. All das hilft ihnen, den über die Arbeit hinausgehenden Aufwand auf ein Minimum zu reduzieren. Die damit verbundene Zeitersparnis und der gleichzeitig gesunkene Belastung steigern Zufriedenheit sowie Identifikation mit dem Job.

 

Ausserdem empfehlen wir Ihnen

5 empfehlenswerte Werkzeuge zur Steigerung der Produktivität

Kerstin Reese

Kerstin Reese

5 Min. zu lesen

Sie wünschen sich mehr Kundenempfehlungen?

Kerstin Reese

Kerstin Reese

6 Min. zu lesen

6 Bereiche, in denen Ihr Unternehmen täglich Geld verliert

Kerstin Reese

Kerstin Reese

5 Min. zu lesen

Kommentare