Plastikstrohhalme sind in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes. Während die Einen noch ihren Aperol Sprizz durch den Standardhalm ziehen, schimpfen die Anderen auf das weit verbreitete Trinkröhrchen als „die Zigarette des 21. Jahrhunderts“.

Das akute Problem mit dem Plastikmüll sowie Bilder von Meerestieren, denen Strohhalme zum Verhängnis werden haben etwas bewirkt: Die EU-Kommission hat reagiert und ein Verbot von Strohhalmen und Einweggeschirr ab 2021 verhängt.

Die Einen mögen jetzt mit den Schultern zucken und meinen, dass ein guter Drink noch nie einen Plastikstrohhalm gebraucht hat und dass ein Latte Macchiato ohnehin nicht durch ein Röhrchen getrunken werden sollte.

Für andere aber stellt sich schon die Frage, wie Milchshakes, Kiba und Cocktails ohne Strohalme mit bunter Palmen- und Schirmchengarnitur auch weiterhin Spaß machen sollen..

Da kann man als Gastronom/in schon mal ins Grübeln kommen, muss man aber nicht. Denn wie so oft waren die kreativen Köpfe mal wieder schneller und haben längst schon umweltfreundliche Alternativen auf den Markt gebracht. Der Gastronomie steht also eine Welt voller Alternativen zum Plastikstrohhalm offen. Die Kriterien dabei: Optik, Haltbarkeit, Eigengeschmack und Reinigung. Hier kommen die Top-Kandidaten:

Der Superhalm

Der Beste der Besten direkt ganz oben auf der Liste! Denn er kann alles und hat alles: der Superhalm. Er ist schon in der Herstellung extrem umweltfreundlich, da er aus Restprodukten der Apfelsaftproduktion hergestellt wird. So lässt er sich entweder im Biomüll entsorgen oder einfach wegknabbern. Er ist also nicht nur Strohhalm, sondern gleichzeitig auch Snack!

Makkaroni

Zugegeben: Super fancy ist die Makkaroni nicht. Dafür erfüllt sie alle andere Kriterien: umweltfreundlich, neutral im Geschmack, hält in einem Drink stand, und aufwendige Reinigung ist auch nicht nötig.

Bambus 

Dieser ganz natürliche Halm macht in einem exotischen Cocktail schon optisch viel her. Auch ökologisch kann er als schnell nachwachsender Rohstoff, der geschmacksneutral, wiederverwertbar und kompostierbar ist, punkten. Einzig die Reinigung ist etwas aufwendiger, lohnt sich aber für diese ökologische Alternative trotzdem.

Metall

Hochwertig, haltbar und wiederverwendbar! Besonderes Plus: Die Röhrchen lassen sich mit einer entsprechenden Gravur des Logos oder dem Namen des Restaurants individualisieren. Allerdings muss dann wiederum auf Langfinger-Kunden, die gerne mal ein schönes Souvenir einstecken, geachtet werden. Auch hier kann die aufwendige Reinigung zu einem kleinen Manko werden.

Papier

Strohhalme aus Papier finden sowohl im privaten als auch geschäftlichen Bereich immer mehr Verwendung. Wer es schon ausprobiert hat, weiß: Ein Halm aus Papier weicht oft mit der Zeit auf. Diese Alternative eignet sich also nicht für Heißgetränke oder Drinks, die man länger genießt.

Glas

Halme aus Glas sehen besonders hochwertig aus. Genau deshalb besteht aber auch hier die Gefahr, dass der Halm als Souvenir in der Tasche des Gastes landet. Neben der Reinigung ist auch die zusätzliche Bruchgefahr ein Kontrapunkt.

Roggen

Ein wortwörtlicher „Stroh“-Halm! Und deshalb räumt diese Alternative in Sachen Nachhaltigkeit uch so richtig ab. Allerdings sind die Röhrchen meistens etwas dünner und eignen sich daher nicht für zähflüssigere Getränke wie Shakes oder Smoothies. Eine weitere Einschränkung ist das etwas instabile Material, weshalb die Halme oft schnell aufbrechen.

An Alternativen zum Plastikstrohhalm mangelt es also nicht. Und wir sind uns sicher: Mit dem von der EU beschlossenem Verbot von Plastikstrohhalmen ab 2021 wird es demnächst sicher noch eine wesentlich größere Auswahl auf dem Markt geben. Ein positiver Nebeneffekt bei dem Verzicht auf Strohhalme aus Plastik: Sie machen einen guten Eindruck bei den Kunden, denen Umweltschutz am Herzen liegt – allen voran der jungen Zielgruppe aus der Generation Z. Eine Umstellung dient also auch gleichzeitig Ihrem Marketing. Also legen Sie los und testen Sie die besten Alternativen für Ihre Gastronomie… bei einem Drink natürlich.

Ausserdem empfehlen wir Ihnen

Wie Sie erfolgreich einen Dienstplan erstellen

Sara Derse

Sara Derse

20 Min. zu lesen

Kostenlose Vorlage für die Dienstplanung in Excel

Sara Derse

Sara Derse

5 Min. zu lesen

KPIs, die jeder Restaurantmanager verfolgen sollte

Sara Derse

Sara Derse

10 Min. zu lesen