Es ist die magische Frage in jeder Branche: Wie führe ich mein Unternehmen zum Erfolg? Auch in der Gastronomie kocht diese Frage vor allem zu Beginn der Gründung eines Betriebes, aber auch in kleinen Krisenzeiten hoch: Wie mache ich mein Restaurant erfolgreich?

Dabei entscheidet nicht ein einzelner Faktor über Erfolg oder Misserfolg einer Gastronomie, sondern – wie bei einem guten Gericht auch – das Zusammenspiel aus mehreren Komponenten.

Profit in der Gastronomie

Ausreichend Kapital 

Oft wird das Kapital nur zur Gründung und Einrichtung eines Lokals kalkuliert. Dabei ist es genauso wichtig, eine finanzielle Grundlage für den laufenden Betrieb zu schaffen. Unvorhersehbare Umstände, nötige Neuanschaffungen, schwache Umsatzphasen: Um Engpässe überbrücken zu können und nicht gleich bei den ersten finanziellen Herausforderungen das Küchentuch schmeißen zu müssen, sollte ein ausreichendes Polster vorhanden sein.

Unternehmerische Kompetenz

Um eben solche „Basics“ des unternehmerischen Handelns im Blick zu haben, braucht es ausreichendes betriebswirtschaftliches Know How: ein funktionierender Businessplan, ein Überblick über Personalkosten, Wareneinsatz, Nebenkosten und weitere KPIs zur Erfolgsmessung sowie realistische Kalkulationen und ein regelmäßiges Controlling.

Denn noch so viele Gäste bringen nichts, wenn die Rechnung am Ende nicht aufgeht und von den Einnahmen nichts hängen bleibt. Dabei ist es nicht partout ein Problem, wenn Gründern mit einer Vision diese nötigen Kenntnisse fehlen. Wichtig ist nur, dies zu erkennen und sich jemanden mit dieser Kompetenz ins Team zu holen.

Klares Konzept

Um sich klar zu positionieren und somit Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, braucht es eine Idee. Was genau ist also das Konzept, durch welches Alleinstellungsmerkmal zeichnet es sich aus, wie hebt es sich vom Wettbewerb ab?

Genauer Blick auf Markt & Wettbewerb

Um ein klares Konzept zu definieren sowie Chancen und Risiken am Markt abzuwägen, sollte ein Auge auf aktuelle Trends, Bedürfnisse der Zielgruppe und den Wettbewerb geworfen werden. Aus den Erkenntnissen und Einblicken lassen sich Potenziale leichter erschließen und die Chancen für eine bestehende Idee realistischer einschätzen.

Analyse

Gutes Marketing

Ein tolles Restaurant mit einzigartigem Konzept macht noch keinen Erfolg. Wie auch, wenn niemand von dem Lokal weiß? PR, eine tolle Webseite, Social Media, Suchmaschinenoptimierung, der richtige Umgang mit Kritik auf Bewertungsplattformen oder auch der richtige Standort sorgen dafür, dass potentielle Gäste auf das Restaurant aufmerksam werden.

Perfekte Qualität

Haben Sie sich Gehör verschafft und neue Gäste motiviert, Ihr Lokal zu besuchen, entscheidet die Qualität darüber, ob sie glücklich sind, Sie weiterempfehlen und sogar zum Stammgast werden. Der ausgeklügeltste Businessplan und das reichweitenstärkste Marketing bringen nichts, wenn Sie Ihre Gäste vor Ort nicht überzeugen können. Womöglich führt dies nicht nur dazu, dass Gäste nicht wiederkommen, sondern auch schlechte Bewertungen im Internet hinterlassen. Diese wiederum können andere Gäste davon abschrecken, Ihrem Lokal wenigstens eine Chance zu geben. Service, Atmosphäre, Essen sowie Preis-Leistungs-Verhältnis sind also die ausschlaggebendsten Faktoren für eine erfolgreiche Gastronomie.

Social Media Kanäle

Passender Standort

Überlegen Sie, wer Ihre Zielgruppe ist und an welchem Standort Sie diese am ehesten vorfinden: der alternative Stadtteil mit jungen Hipstern, das Viertel mit den meisten Familien, ein Touristenspot oder die Innenstadt mit viel Laufkundschaft?

Eine gute Anbindung, die Sichtbarkeit sowie die Anzahl der Wettbewerber in unmittelbarer Umgebung entscheiden außerdem über die Wahl richtigen Standortes.

Neue Trends & Innovation

Da der Erfolg eines Restaurants nicht nur über die Performance in den ersten Monaten des Betriebes definiert wird, sondern vor allem über die dauerhafte Etablierung, sorgen Sie dafür, Ihre Gäste regelmäßig zu überraschen und Neues zu bieten. Gehen Sie mit der Zeit und den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe.

Es wird deutlich: Es gibt nicht DEN einen Faktor, der über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Vielmehr ist es das Zusammenspiel mehrerer Einflüsse. Und manchmal sogar etwas Glück und das richtige Timing. Klar ist trotzdem: Ein guter Überblick und die regelmäßige Kontrolle dieser Faktoren sind ein wesentlicher Grundstein zum Erfolg.

Ausserdem empfehlen wir Ihnen

Teambuilding: Ein Leitfaden

Sara Derse

Sara Derse

20 Min. zu lesen

Generation Z und die Gastronomie – Chancen und Risiken

Sara Derse

Sara Derse

7 Min. zu lesen

5 Tipps, um neue Gäste zu gewinnen

Sara Derse

Sara Derse

4 Min. zu lesen